Office Impact bench

Schwerpunkte

Nebenkosten

Mietnebenkosten sind Kosten, die – zusätzlich zur Miete – durch die Nutzung einer Immobilie entstehen und im Mietvertrag definiert sind. 

  • Steuern, Abgaben, Entsorgung
  • Versicherung
  • Bedienen, Inspektion, Wartung
  • Strom
  • Heizung
  • Wasser und Abwasser
  • Reinigung
  • Sicherheit
  • Verwaltung (Kaufm. + Techn.)
  • Hausmeister
  • Sonstige Betriebskosten

Vollkosten

Die Vollkosten betrachten die Betriebskosten selbstgenutzter Bürogebäude in Anlehnung an die Struktur der Nebenkostenanalyse. Im Vergleich zu dieser enthalten die Vollkosten neben den bei einer Anmietung anfallenden Mietnebenkosten die beim Eigentümer verbleibenden Bewirtschaftungskosten (z.B. Bauinstandhaltung) sowie die nutzerspezifischen Betriebskosten des Mietbereichs wie Unterhaltseinigung und Strom.

Alle oben genannten Nebenkosten zuzüglich:
  • Instandsetzung baulicher Anlagen
  • Instandsetzung technischer Anlagen

Energie & CO2

Eine Verbesserung der Energieeffizienz in Gebäuden spielt eine entscheidende Rolle bei der Erreichung des Ziels der Klimaneutralität. Es ist daher wichtig, den Energieverbrauch und die damit verbundenen CO2-Emissionen unserer eigenen Gebäude zu verstehen.

  • Endenergieverbrauch (Strom + Heizung)
  • CO2-Emissionen des Energieverbrauchs 
  • Embodied Carbon im Gebäude
  • und mehr…

NEW WORK

New Work befasst sich mit den Einflüssen moderner Bürokonzepte sowie den Auswirkungen der Pandemie (z.B. vermehrte Homeoffice) auf die Büronutzung.

  • Tatsächliche Nutzungszeit eines Bürogebäudes
  • Auswirkung des Homeoffices
  • Einflüssen der Bürokonzepte
  • Fläche je Arbeitsplatz
  • Anzahl Arbeits- und Besprechungsplätze je Mitarbeiter 
  • und mehr…

Smart building

Smart Buildings bieten in der Regel einen gesünderen, produktiveren und komfortableren Raum für die Menschen. Wenn man weiß, wie gut sein Gebäude im Vergleich zu anderen intelligenten Gebäuden abschneidet, hat man ein größeres Potenzial, das Wohlbefinden und die Zufriedenheit der Nutzer sicherzustellen.

  • Energie und Nachhaltigkeit
  • Raumkonzept und Flächenefficienz
  • Raumklima und Wellbeing
  • Gebäudeintelligenz Stufen (vollautonom, semi-autonom und konventionell)
  • und mehr…

Presse

Der beirat

An der Seite der BAUAKADEMIE engagieren sich renommierte Unternehmen, die die verschiedenen Perspektiven der Bereitstellung und Nutzung von Bürogebäuden repräsentieren. Mit ihrer Hilfe wurden neue Daten definiert und Auswertungen entwickelt.

Gemeinsam mit dem Beirat heben wir den NEO auf ein strategisch relevantes Level.

Trotz dieser herausgehobenen Stellung haben die Unternehmen im Beirat keine Zugriff auf die von den Teilnehmern bereitgestellten Daten und Informationen.

Teilnehmer

Unser herzlicher Dank gilt allen 26 teilnehmenden unternehmen für die Bereitstellung ihrer Daten, die im Rahmen dieser Analyse in die Stichprobe eingeflossen sind. 

Besonderer Dank geht an die 14 Unternehmen, die sich bereit erklärt haben, zusätzlich ihr Unternehmenslogo zu teilen.

Sollten sie auch Interesse an einem Mitwirken an einer der nächsten Ausgaben von NEO haben freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!